Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   30.06.14 17:46
    Das Spiel läuft doch ers
   30.06.14 18:52
    das war die Kreativität
   1.07.14 09:34
    Ach so xD Hab ich mir s
   8.07.14 20:47
   
Da

http://myblog.de/klassenfahrt8d

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unser dritter Tag im Naturfreundehaus Veilbronn

Heute hieß es wieder um 7:00 Uhr aufzustehen! Alle waren „super drauf“. Es ging uns dann noch besser, als der Bus 20 Min. zu spät kam.

image

Doch als Zwischenprogramm machte Frau Trümper mit den Mädchen Yogaübungen ;-)

 Dann fuhren wir nach Muggendorf und von dort nach Beringersmühle zum Start der Kajaktour, welche 8 km lang war. Das Kajakfahren hat viel Spaß gemacht, war aber sehr anstrengend. Die Stromschnellen waren sehr schnell, was für alle eine Herausforderung war. Unsere drei Begleiter vom Kanu-Verleih halfen uns aber über alle Schwierigkeiten hinweg.

image

 

Als wir mit der Tour fertig waren, gingen wir zu einer Wiese um dort zu picknicken, zu spielen und „chillen“ und Herr Klausa spendierte uns ein Eis. Eigentlich war ja eine kurze Wanderung zu einer Tropfsteinhöhle geplant, aber die scheiterte an der fehlenden „Wandermotivation“ der Klasse…. Zum Glück hatten wir die ganze Zeit strahlende Sonne ;-)

Dann kam endlich mit 10 Min. Verspätung der Bus. Am Nachmittag waren wir wieder im Naturfreundehaus und haben dort gegrillt.

In der Nacht werden wir ein „Schmugglerspiel“ im Wald spielen und gehen danach schlafen.

Viele Grüße Lukas & Philipp 

 

Aufgrund von wiederholten Regelverstößen verschiedener Schüler und fehlender Einsicht muss das Schmugglerspiel leider abgesagt werden.

2.7.14 20:39


Werbung


♥ Unser zweiter Tag in der Fränkischen Schweiz ♥

Mit dem Siegergefühl, dass Deutschland es geschafft hat, gingen wir am frühen Morgen ins Bett. l('');Wenig später wurden wir von den ersten Schülern geweckt. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zu den Kletterfelsen bei Burg Greifenstein, dort wurden wir von Jochen und Christian, unseren Reisebegleitern, eingewiesen. Hilflos hingen einige die Felswände herunter und schrammten sich einiges auf, trotzdem machte es fast allen viel Spaß. ('');
Danach machten wir uns auf den Weg zum Schloss Greifenstein, dem Stammsitz der Familie Stauffenberg, wo wir eine Führung erhielten. Dort gab es viele interessante alte Dinge von der früheren Lebensart der Grafen und ihrer Vorfahren sowie eine der größten Waffenkammern Deutschlands. Unser Guide meinte es sei zu Fuß nur eine halbe Stunde zurück zum Naturfreundehaus, aber nach 2 Stunden fragten wir uns, wann wir denn endlich ankämen…. In der prallen Sonne war es dann doch ziemlich erschöpfend. Der Höhepunkt aber war, dass wir am Ende der Wanderung noch zum Naturfreundehaus auf unseren Berg hochsteigen durften ('');.
Einige lieferten sich eine Wasserschlacht, während andere Spiele spielten oder sich in ihren Zimmern verkrümelten. Als dann alle danach total erledigt duschen gingen, hatten wir Freizeit .Zum Abendessen gab es Spaghetti Bolognese und Quark mit Erdbeeren. Nun sitzen wir hier am Lagerfeuer und singen Lieder, während Frau Trümper-Portella uns mit Herrn Klausas Gitarre begleitet. Nun geht unser Abend langsam zu Ende….Aber die Nacht hat erst begonnen ;-) ('');
Liebe Grüße, Eure 8D!
Minu♥ & Alica♥
2.7.14 18:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung